Die Software EWAWI+2SHAPE konvertiert Dateien des EWAWI+ Formats in ESRI Shape Dateien, unter Berücksichtigung der Vorgaben des HWGK-Projektes Bayern.

Der Freistaat Bayern schreibt im Leistungskatalog des Projektes Hochwassergefahren- und risikokarten in Bayern - Ermittlung von Hochwassergefahrenflächen die Dokumentation dieser Messdaten im EWAWI+ Format und der daraus abgeleiteten Shape-Dateien vor.

Eingabeparameter sind

  • das nach Leistungskatalog aufgebaute Datenverzeichnis,
  • das Shape der Gewässer
  • und das Shape der Gewässerbreiten.

Ausgabe (Shape Datei)

  • Fotostandorte Vermessung, gewässerweise (ID 32)
  • Einzelpunkte Neuvermessung je Gewässer (ID 38)
  • Profillinien aller Horizonte neu vermessen (ID 244)
  • Profilpunkte, neu vermessen je Gewässer (ID 347)
  • Längsstrukturen, neu vermessen (ID 348)

 Außerdem gibt EWAWI+2Shape für jede konvertierte Datei eine Prüfdatei im .tab-Format aus (lesbar mit ArcGIS), die Warnmeldungen als verortete Punktlagen enthält.

--> Software

Screenshot des Konsolenprogramms EWAWI+2Shape
Screenshot des Konsolenprogramms EWAWI+2Shape

EWAWI+2SHAPE

  • Werkzeug zur Umwandlung von EWAWI+ Daten in Shape Ausgabeformate
  • Konsolenprogramm
  • Einfache Parametrisierung
  • Geeignet für Batch-Betrieb
  • Shape-Ausgaben: erfüllen alle Qualitätsmerkmale der „HWGK und HWRK in Bayern“
  • Vorgeschriebene Verzeichnisstrukturen werden berücksichtigt
  • Betriebssystem: Windows XP/7

Preis: 850,00 € zzgl. Mwst.
Handbuch
Bestellformular

Kontakt

Top/Nach oben