Dortmund-Hörde, PHOENIX See und ökologische Verbesserung der Emscher: Folgenutzung eines ehemaligen Hüttenwerksgeländes als hochwertiges Stadtquartier in einem ökologisch anspruchsvollen und restrukturierten Umfeld.

Kenndaten
  • Generalplanung
  • 100 ha Gesamtfläche
  • 24 ha Seefläche mit drei Inseln
  • Geländeaufbereitung und Ausgestaltung des Sees
  • Renaturierung der Emscher
  • Überleitungsbauwerke
  • Wehr- und Hafenanlage
  • Drei Brücken
  • Bodenfilter
  • Phosphateliminationsanlage
Auftraggeber
  • PHOENIX See Entwicklungsgesellschaft und Emschergenossenschaft

zurück zu Projekt-Highlights

Top/Nach oben