Luftbild des Steinbruchs (Fotograf: Bernhard Fischer).Luftbild des Steinbruchs (Fotograf: Bernhard Fischer).Blick auf das Untersuchungsgebiet.Blick auf das Untersuchungsgebiet.Gefügeaufnahme an der Nordwand.Gefügeaufnahme an der Nordwand.Standsicherheit der Gesamtböschung, anisotropes Materialverhalten.Standsicherheit der Gesamtböschung, anisotropes Materialverhalten.Überprüfung kinematischer Versagenskörper.Überprüfung kinematischer Versagenskörper.Untersuchung der Blockgleitgefahr.Untersuchung der Blockgleitgefahr.
Standsicherheitsgutachten Steinbruch Meschede-Berge

Ein Steinbruch soll erweitert werden. Vor Tieferlegung der Sohle und Vergrößerung der Abbaufläche werden das Trennflächengefüge in den Abbauböschungen und die Standsicherheit der Böschungen untersucht.

zurück zu Projekt-Highlights

Unsere Leistungen
  • Ingenieurgeologische und felsmechanische Kartierungen
  • Felsmechanische Laborversuche
  • Standsicherheitsberechnungen Etagen- und Generalböschungen
  • Gutachten
Kenndaten
  • Abbau von Grauwacke bzw. Grauwacke-Carbonat
  • Steinbruchsohle bis rd. 200 m unter GOK
  • Etagenwandneigungen rd. 70°, Etagenwandhöhen rd. 20 m
  • Abbauwände im Ton-, Kalk- und Sandstein
Auftraggeber

Bergisch-Westerwälder-Hartsteinwerke, Zweigniederlassung der Basalt-Actien-Gesellschaft, www.basalt.de.

Top/Nach oben