Zum Hauptinhalt springen

Stadt Mannheim: Bäume auf Deichen und Dämmen

Um die Stadt Mannheim auch zukünftig vor Hochwasser zu schützen, ist eine Ertüchtigung der Rheindämme und -deiche erforderlich. Wichtig ist der Stadt dabei nicht nur der Schutz der Bürger. Auch die Frage, wie ein möglichst minimaler Eingriff aussehen könnte, beschäftigt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Prof. Dr. Diana Pretzell, Umweltbürgermeisterin der Stadt Mannheim. Ein Gutachten soll dies nun klären.

Als Gutachter wurde die Björnsen Beratende Ingenieure GmbH beauftragt, die Projektleitung übernimmt Dr. Ronald Haselsteiner, einer der Geschäftsführer von Björnsen Beratende Ingenieure und Leiter des Fachgebiets Wasserbau. Dr. Haselsteiner beschäftigt sich bereits seit über 20 Jahren mit dem Thema „Bäume auf Deichen und Dämmen“. Neben der Leitung zahlreicher Hochwasserschutzprojekte im In- und Ausland engagiert sich Dr. Haselsteiner auch in internationalen Fachgruppen zum Thema Deiche.

Ziel des Gutachtens ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, Bäume auf oder im Nahbereich von neuen oder vorhanden Dämmen zu erhalten. Dabei soll auch der Einsatz eines statischen Ersatzsystems, z. B. in Form einer Spundwand aus Stahl, geprüft werden. Sobald die überarbeiteten Planfeststellungsunterlagen des Regierungspräsidiums Karlsruhe vollständig vorliegen, wird das Wasserbau-Team um Dr. Haselsteiner seine Arbeit aufnehmen.

Quelle: Pressemeldung www.mannheim.de