Zum Hauptinhalt springen

Logistik- und Abfallzentrum Ochtendung

Der Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel (AZV) wickelt einen Teil seiner Entsorgungsdienstleistungen über das neue abfallwirtschaftliche Logistikzentrum zwischen Plaidt und Ochtendung ab. Hier werden neben Rest-, Bio-, Grün-, Sperrabfall und Altpapier aus Privathaushalten auch Abfälle aus Gewerbe, Krankenhäusern, etc. gesammelt und für die externe Entsorgung umgeschlagen.

Björnsen Beratende Ingenieure GmbH war Generalplaner für den Büro- und Sozialkomplex, die Werkstatt mit Waschhalle, Waschplatz und Tankstelle für die Betriebsfahrzeuge,  Hallen für den Abfallumschlag sowie die zugehörigen Stell- und Rangierflächen. Zu dem Logistikzentrum gehört auch ein großer Wertstoffhof mit Eingangskontrolle und Verwägung und ein überdachtes Lager für wiederverwertbare Gegenstände.

Das nachhaltig angelegte Energiemanagement versorgt die Gebäude mit Strom und Wärme über Deponiegas-Blockheizkraftwerke.

Die Grünflächen um das Büro- und Sozialgebäude wurden mit Staudenpflanzungen und Schotterbereichen akzentuiert und mit Gruppen aus Basalt-Findlingen gegliedert. An zentraler Stelle befindet sich ein Aufenthaltsbereich mit Bänken und Hochbeeten in Form eines Ellipsensegments. Geschwungene Linien und gestufte Pflanzungen kontrastieren die funktionale Nüchternheit der Anlage; Cortenstahl, Schotter und Findlinge prägen ein raue Materialität.

Unsere Leistungen

Bedarfsplanung, Vermessung, Baugrundgutachten, Bodenmanagement, Freianlagen, Ingenieurbauwerke, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Energiekonzept, Wärmeschutz und Energiebilanzierung, Bauakustik, Brandschutzkonzept, Feuerwehr-, Flucht- und Rettungspläne, SiGeKo, Gebäude- und Innenausbau.

Auftraggeber

Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel, Ochtendung